PRESSE

Gongkonzert Grosshansdorf Februar 2020

The Big Gong – Heavenly Metal

Waldreiter, 15. Februar 2020

Den Gong kennen die meisten Menschen daher, dass er zum Essen ruft. Dabei ist der Gong ein Musikinstrument mit langer Tradition, das schon in der Bibel erwähnt wird und einen einzigartigen Klang entfaltet. Von dem konnten sich Besucher der 318. Schmalenbecker Abendmusik überzeugen, die am 15. Februar in die evangelische Kirche gekommen waren, um Peter Heeren zu erleben.

Artikel lesen
Presseartikel Platzhalter

Unkonventionelle Klangkunst

Boyens Medien online, 10. Februar 2020

Meldorf – Allein schon der Anblick der Instrumente beeindruckte die Konzertbesucher. Über die gesamte Breite einer Wand in der Ausstellungshalle des Dithmarscher Landesmuseums hingen unterschiedlich große Metallscheiben; handgefertigte Gongs für ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Artikel lesen
Neujahreskonzert mit Gong

Neujahreskonzert mit Gong

Echo, 13. Januar 2020

Brelingen (er). Peter Heeren spielt seit 20 Jahren Gongkonzerte. Begonnen hat er mit vier Gongs, inzwischen sind sie größer und zahlreicher geworden. Der gelernte Kirchenmusiker, Kantor und Komponist hat zu jedem Gong eine Geschichte und gut, dass er Rolf Nitsch, einen renomierten Gongbauer im Nachbarort gefunden hat.

Artikel lesen

King of Gong: Von Donnergroll bis Vogellaute

Segeberger Zeitung, 09.10.2019

von Friederike Kramer

Sülfeld. In der Sülfelder Kirche wurde ein etwas anderes Konzert unter dem Titel „The Big Gong“ geboten. 14 große und kleine Planeten- und Orchestergongs, die freischwingend an Gestellen aufgehängt waren, sorgten schon allein optisch im Altarraum für einen außergewöhnlichen Anblick.

Artikel lesen

Kosmischen Klangwelten auf der Spur

shz online, 28. Februar 2017

Von ganz zarten, schwingenden Tönen bis hin zu kräftigen, nicht enden wollenden Schallwellen: Nie gekannte Klangwelten, die physisch von lustvoll bis fast quälend spürbar waren und viele Assoziationen in den Köpfen der Besucher freisetzten.

Artikel lesen

Gongs gekonnt in Szene gesetzt

20 Planeten- und Orchestergongs in der Maria-Magdalenenkirche – das hat es noch nicht gegeben. Etwa 100 Zuhörer suchten eine Entschleunigung vom Alltag beim Konzert „The Big Gong“ des Kantors und Kirchenmusikers Peter Heeren aus Marne.

Artikel lesen

Gong-Klänge als Erlebnis

Von Karl-Heinz Stolzenberg

Schenefeld. Der Gemeindesaal der Schenefelder Stephanskirche war bis zum letzten Platz gefüllt. Vor der Bühne hatte der Marner Kirchenmusiker Peter Heeren 14 Gongs aufgereiht: schwere, blankgeputzte Instrumente, einige Messingscheiben, mit mehr als einem Meter Durchmesser.

Artikel lesen
Presseartikel Platzhalter

Die Gong-Faszination hat sich bis heute erhalten

Syker Kurier, 01. Oktober 2018

von Rita Behrens

Syke. Elf imposante Gongs, zwei Werke von Moritz N. Jansen – am Freitagabend spielte Peter Heeren im Syker Vorwerk vor etwa 60 Besuchern auf. Allein, zumindest rein optisch betrachtet.

Artikel lesen

Klänge für Herz und Seele

Eckernförder Zeitung online, 16. Mai 2018

Von Ann-Kathrin Meding

Hütten. Peter Heeren ist Kantor und Organist in Marne. Während seines Kompositionsstudiums lernte er den Gong kennen. Seitdem entwickelt Heeren eigene Kompositionen und gibt Konzerte.

Artikel lesen

Mystische Klänge im Museum

Boyens Medien online, 19. Januar 2018

Von Andreas Vollstedt

Meldorf – Gelungener Start ins neue Jahr: Dr. Jutta Müller, Leiterin des Dithmarscher Landesmuseums, begrüßte gleich bei der ersten Veranstaltung nach einer kurzen Winterpause so viele Konzertbesucher in der Ausstellungshalle, dass die Stühle nicht ausreichten.

Artikel lesen

Getragen von den Klängen

Kieler Nachrichten, 20. Januar 2018

von Manuela Schütze

Sehestedt. Es war ein sehr ungewöhnliches Musikerlebnis zu dem die Kirchengemeinde Sehestedt am Sonnabend eingeladen hatte. „The Big Gong“ hieß das Gong-Konzert mit Peter Heeren, Kirchenmusiker aus Marne.

Artikel lesen

Mit dem Gong ins Klang-Nirvana

Von Natascha Thölen

Kummmerfeld. Ein Klangerlebnis der besonderen Art erwartete die 100 Besucher des Konzertes „The Big Gong“ in der Osterkirche in Kummerfeld am frühen Abend des zweiten Advents.

Artikel lesen

Hörgenuss im Nachklang

Kieler Nachrichten, 20. Januar 2018

Von Alexandra von Fragstein

Neumünster. Der Gong ist heutzutage ein sehr ungewöhnliches Instrument, und das, obwohl man davon aus-geht, dass er vor zirka 2000 Jahren erfunden wurde. Peter Heeren, Kantor und Organist in Marne, hat ihn für sich wiederentdeckt und bescherte den 60 Zuhörern am Sonnabend in der Johanneskirche ein ganz besonderes Klangerlebnis.

Artikel lesen

Die Faszination des Gongs

Von Eva-Maria Konkel

Barnstorf. Freundschaften soll man pflegen, sagt der Volksmund. Das weiß auch Kantorin Meike Voss-Harzmeier, die ihren Studienkollegen Peter Heeren nie ganz aus den Augen verloren hat.

Artikel lesen
Presseartikel Platzhalter

Gong-Konzert in der Dreikönigskirche

Haselau. „Jeder einzelne Ton ist ganz genau zu hören.“ Das faszinierte die achtjährige Alanna aus Wedel am meisten am Gong-Konzert des Marner Kirchenmusikers Peter Heeren in der Dreikönigskirche. Mit Musik kannte das Mädchen sich aus, sie selbst spielt Oboe.

Artikel lesen

Die Faszination des GongsKönig der Gongs teilt Himmelreich voll neuer Töne

Von Heinke Ballin

Wedel. Eintritt durch die Klöntür an der Gartenseite des Reepschlägerhauses in eine ganz neue Klang-Welt, denn hier eröffnete der Kirchenmusiker und Komponist Peter Heeren aus Marne im Kreis Dithmarschen den Besuchern auf Einladung des Förderkreises Reepschlägerhaus eine Zusammenstellung von Tönen, die einfach ein ganz in die Tiefe gehendes Erlebnis waren.

Artikel lesen
zum Pressearchiv